5 Top-Tipps, die Toilette einfach und effektiv zu reinigen

Toilette reinigen mit Seife, Essig, Cola, Backpulver oder Gebissreiniger
Es gibt Tätigkeiten im Haushalt, um die reißt sich erfahrungsgemäß niemand. Das Reinigen der Toilette gehört ohne Frage zu diesen Aufgaben. Dennoch muss es in regelmäßigen Abständen erledigt werden, um die notwendige Hygiene im Badezimmer zu gewährleisten. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten Tipps für das Toilette reinigen für Sie zusammengestellt. Wenn Sie diese befolgen, werden Sie Ihr WC und Toilettendeckel zukünftig noch schneller und effektiver sauber bekommen und haben im Gegenzug mehr Zeit für angenehme Beschäftigungen.

1. Kalkablagerungen mit Essig entfernen

Kalkablagerungen in der Toilettenschüssel sehen nicht nur unschön aus, sondern sie können auch extrem hartnäckig sein. Mit Hilfe von Essig, der einfach in die Toilette geschüttet wird, lässt sich der Kalk anschließend deutlich leichter entfernen. Wieder einmal zeigt sich hierbei, dass Essig zu den am vielfältigsten einsetzbaren Hausmitteln zählt.

2. Backpulver oder Natron gegen braune Ränder

Braune Ränder in der Toilette haben in einem sauberen Haushalt nichts verloren. Und doch lässt es sich nie ganz verhindern, dass sie auftreten. Wirksam zu Leibe rücken können Sie ihnen, indem Sie die Stellen mit ein wenig Backpulver oder Natron bestreuen. Nach einer kurzen Einwirkzeit einfach abspülen und schon sieht alles wieder ordentlich und rein aus. Auch der WC-Sitz kann damit behandelt werden.

3. Cola als wahres Wundermittel

Neben den klassischen Hausmitteln eignet sich auch eines der beliebtesten Getränke als Helfer, um die Toilette zu reinigen. Wer hätte das gedacht? Geben Sie die Cola einfach direkt aus der Flasche in die Toilette und lassen Sie die Flüssigkeit dort ungefähr 30 Minuten einwirken. Nach dem Abspülen entfernen Sie den dann noch vorhandenen Schmutz am besten mit Hilfe einer Bürste. Sie werden verblüfft sein.

4. Gebissreiniger mal anders nutzen

Ein weiterer Geheimtipp ist Gebissreiniger. Schon eine Tablette, die Sie in die Kloschüssel werfen, kann eine Menge bewirken. Geben Sie dem Ganzen lediglich ein wenig Einwirkzeit, ehe sie nachspülen. Der Gebissreiniger wird Sie nicht enttäuschen.

5. Hocheffektive Reiniger verwenden

Manchmal sind die Verschmutzungen so hartnäckig, dass alle Hausmittel nichts mehr helfen. Für diesen Zweck sollten Sie immer einen wirklich guten Reiniger griffbereit haben. Hervorragende Ergebnisse erzielen Sie beispielsweise mit dem Mulitizauber Bad- und Sanitär-Kraftreiniger. Das Besondere an diesem hocheffektiven Reiniger ist, dass Sie ihn nicht nur zum Toilette sauber machen, sondern für den kompletten Badputz verwenden können. Ob Kalkablagerungen, Roststellen oder undurchsichtige Duschscheiben, das Power-Konzentrat leistet ganze Arbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Umsetzung der Tipps!

banner